You are here: Home > Article

Sørøya - das Reich der Rekordfische

Die Insel Sørøya liegt genau dort, wo die Küste der Finnmark nach Osten abbiegt, im offenen Meer westlich von Hammerfest- auf 70 Grad 40 Minuten nördlicher Breite.

Copyright © 2004, Peter Nilsson
Sørøya ist die größte Insel der Finnmark. Mit ihrer wilden, ursprünglichen Natur, ihren großen und kleinen Fjorden, hohen Bergen und reichen Fischvorkommen ist die Insel ein Eldorado für alle Naturliebhaber, besonders für Meeresangler.

Hier fängt man so viele und große Fische, dass Sørøya von vielen Sportanglern als eines der besten Meeresangelreviere der Welt angesehen wird. Drei Rekordfische wurden mit der Angel in den Gewässern vor Sørøya gefangen, alle drei sind in der offiziellen norwegischen Rekordfischliste aufgeführt, die vom norwegischen Meeresangelverband herausgegeben wird.

Der norwegische Rekorddorsch (37,5 kg) wurde vor Sørøya gefangen, und zwar gleich zwei Jahre hintereinander, vom gleichen Angler!

Im Juli eines jeden Jahres findet das Sørøyfestival, ein international bekanntes Meeresangelfestival, im kleinen Fischerort Sørvær statt.

Vor Sørøya gibt es die größten Fische- und zwar reichlich. Hier kann man wirklich Fanggarantie geben!

Herzlich willkommen!